Veranstaltungen


27.06.2019 19:00 Uhr

Lesung - Nora Krug: „Heimat. Ein deutsches Familienalbum“

Ort:
Literaturhaus, Breitscheidstraße 4, 70174 Stuttgart
Sonstiges:
Eintritt: 10,00 / 8,00 / 5,00 Euro
07.10.2019

Neujahrsempfang 5780 und Verleihung der Joseph-Ben-Issachar-Süß- Kind-Oppenheimer-Auszeichnung

Ort:
wird noch bekannt gegeben
Sonstiges:
wird noch bekannt gegeben
04.11.2019 bis 17.11.2019

Jüdische Kulturwochen

Ort:
Die Veranstaltungen finden an unterschiedlichen Orten statt.
05.11.2019 17:30 Uhr bis 20:30 Uhr

Führung durch die Stuttgarter Synagoge

Ort:
Treffpunkt: Synagoge, Eingang Hospitalstr. 36, 70174 Stuttgart

Sonstiges:
Im Innern der Synagoge erschließt sich eine unbekannte Welt mit dem Thora-Schrein, der Menora und anderen Gegenständen, die im Rahmen der Führung erklärt werden. Auf die bedeutendsten Rituale im jüdischen Lebenslauf wird eingegangen und der Ablauf eines Gottesdienstes erklärt. Vor der Führung wird das im Gebäude der Synagoge integrierte jüdische Restaurant besucht, das für die Gruppe ein traditionelles jüdisches Gericht vorbereitet hat. Während des gemeinsamen Essens wird in die Regeln der koscheren Küche eingeführt.

Bitte unbedingt einen gültigen Personalausweis oder Pass mitbringen, die Herren bitte auch eine Kopfbedeckung!
Kosten: EUR 29.00 inkl. Eintritt, Führung u. Essen, ohne Getränk, keine Ermäßigung möglich
Anmeldung erforderlich bis 31.10.19
09.11.2019 19:30 Uhr

Gedenken anlässlich des 81. Jahrestags der Reichspogromnacht

Ort:
Synagoge Stuttgart
10.11.2019 11:00 Uhr bis 12:30 Uhr

Gesetz – Ritus – Brauch. Einblicke in jüdische Lebenswelten

Ort:
TREFFPUNKT Rotebühlplatz 28, 70173 Stuttgart
Sonstiges:
Matinee mit Joel Berger
EUR 8.00 / EUR 0.00 Schüler und Studenten sonst keine Ermäßigung möglich
Karten an der Anmeldung
14.11.2019 17:45 Uhr bis 19:30 Uhr

Einführung in das Judentum durch die Küchentür

Ort:
Treffpunkt: Synagoge, Eingang Hospitalstr. 36, 70174 Stuttgart
Sonstiges:
Jüdische Feste – Speisen an den Feiertagen
"Kaschruth" bedeutet "rituelle Eignung" und stammt von dem hebräischen Wort "kascher" (jiddisch: "koscher"), erlaubt, tauglich, geeignet. Die besonderen jüdischen Speisevorschriften ermöglichen den Gläubigen nicht nur im geistigen Bereich rein zu bleiben, bzw. eine Läuterung zu erfahren, sondern tragen zur rituellen Reinheit des Körpers bei. Entlang des jüdischen Feiertagkalenders werden die Bedeutung der Feste, Hintergründe und Brauchtum vermittelt, die typischen Gerichte vorgestellt, erläutert und können dabei gleichzeitig verköstigt werden. Auf diese Weise erhalten alle Interessierten einen besonderen Zugang zum Judentum.

Bitte unbedingt einen gültigen Personalausweis oder Pass mitbringen, die Herren bitte auch eine Kopfbedeckung!
Kosten: EUR 29.00 inkl. Vortrag und Essen, ohne Getränk. Keine Ermäßigung möglich.
Anmeldung erforderlich bis 07.11.2019

02.12.2019

Gedenkfeier zum 78. Jahrestag des Beginns der Deportation der Württemberger und Stuttgarter Juden

Ort:
Gedenkstein Killesberg
Sonstiges:
Uhrzeit wird rechtzeitig bekannt gegeben